Introvertiert und schlagfertig – geht das?

11. Juli 2020

Schlagfertigkeit benötigen wir in Situationen, in denen wir überrascht oder überrumpelt werden. Zum Beispiel wenn jemand versucht, uns mit einem provokanten Spruch aus der Fassung zu bringen. Solche Situationen bedeuten einen kurzen Kontrollverlust. Reagieren wir nun schlagfertig, mit einem witzigen Spruch zum Beispiel, haben wir schon nach wenigen Augenblicken die Kontrolle über die Situation zurück.

In solchen Situationen darf man nicht viel nachdenken müssen, sonst ist es schon zu spät. Und genau das ist für introvertierte Menschen besonders schwierig. Wir denken einfach gerne länger und ausführlich über etwas nach, bevor wir es sagen. Unüberlegte und unpassende Aussagen wollen wir nicht tätigen. Außerdem brauchen wir länger um einen Gedanken zu entwickeln. Das liegt an der physischen Anlage unserer Reiz- und Reaktionsverarbeitung im Gehirn.

Mir fallen passende Antworten immer erst viel später ein. Da ist die Situation oder der Moment natürlich längst vorbei. Ich denke es wird mir nie wirklich gelingen jedes Mal einen witzigen und perfekt passenden Konter parat zu haben, allerdings kann man zumindest üben seine Grenzen in solchen Situationen zu wahren. Nach einer verbalen Attacke durch andere ist das Wichtigste – erstmal tief durchatmen. Du kannst dir für solche Situationen auch schon vorher Standard Antworten überlegen, die zu dir passen. Hier will ich dir ein paar Ideen geben:

Was eigentlich immer passt, ist ein simples und unaufgeregtes: „Das ist deine Meinung.“ Damit stellst du klar, dass es auch noch andere Meinungen gibt, du distanzierst dich und lässt die Aussage bei deinem Gegenüber.

Eine sehr authentische Möglichkeit der Reaktion ist, einfach dein Gefühl zu äußern. Zum Beispiel: „Diese Aussage hat mich verletzt.“ Oder „Nun bin ich doch etwas irritiert. Kannst du deine Aussage weiter erläutern?“

Das bedarf natürlich auch etwas Übung. Wenn du zum Beispiel mit jemandem zusammen triffst der dich gerne provoziert, dann überlege dir doch vorher schonmal wie du reagieren könntest.  Du wirst sehen, mit etwas Übung klappt es, dass du dich in solchen Situation nicht völlig verloren fühlst, aber sei auch nachsichtig mit dir selbst, wenn es nicht jedes Mal klappt.

Ich habe für mich einfach mittlerweile akzeptiert, dass ich länger brauche um einen Gedanken zu entwickeln. Und dass ich eben keine coole Sprücheklopferin bin. Und das ist auch okay. Dann bin ich eben nicht besonders schlagfertig – dafür bin ich nicht unbedacht grenzüberschreitend. Menschen fühlen sich in meiner Nähe wohl. Und das ist doch viel mehr wert, zumindest für mich.

Zurück zur Übersicht

Kontaktiere mich jetzt
ganz unverbindlich!